BLOGGER TEMPLATES - TWITTER BACKGROUNDS »

Mittwoch, 6. November 2013

Markus Gregory Paerm - Jenseits der Finsternis

Erhältich als eBook und Printbook: http://www.amazon.de/Jenseits-der-Finsternis-Eine-Vampir-Romanze/dp/B004TGV12C/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1303400782&sr=8-2

KURZBESCHREIBUNG:

In New York City wird ein Mordopfer mit seltsamen Bisswunden entdeckt. Nur leise flüstert man von Vampiren. Die Stadt hält den Atem an. Doch das Blut fließt weiter.

Die junge FBI-Ärztin Dr. Linda Taylor wird auf den Fall angesetzt. Im Laufe ihrer Ermittlungen lernt sie den ebenso gutaussehenden wie geheimnisvollen Immobilien-Mogul Damon Adrian kennen. Von Anfang an hält er sie mit seiner hypnotischen Ausstrahlung in seinem Bann. Steht er in Zusammenhang mit den Morden?

Schon bald werden die Ereignisse immer mysteriöser: Linda wird von einem unheimlichen Mönch überfallen und von schattenhaften Gestalten verfolgt. Grauenhafte Wesen aus einer fremden Welt suchen New York heim. Die Hölle bricht über den Alltag der Menschen herein.
Eine tödlich schöne Vampirin namens Valeria sucht sich gnadenlos ihre Opfer.

Linda erkennt Damon Adrians dämonische Kraft und seine Verbindung zu Valeria. Trotzdem verfällt sie ihm immer mehr und beginnt eine leidenschaftliche Affäre mit ihm. Im Rausch ihrer Gefühle verliert sie die Gefahr aus den Augen. Die Schar der Untoten verfolgt sie.
Sie gibt sich diesem Mann hin, der vor vielen Jahrhunderten in einem Zisterzienserkloster in Wales lebte und durch die Machenschaften eines bösen Alchemisten zum Vampir wurde. Seitdem ist er unheilsam mit Valeria und dem Fluch des Alchemisten verstrickt.

Nach und nach enthüllt sich ihr die Wahrheit über ihre eigene Vergangenheit. Ihre verdrängten Erinnerungen an schattenhafte Wesen und Wölfe kommen wieder zum Vorschein.

Jetzt ist Damon Adrian der Gebieter aller Vampire. Er will sein Werk vollenden.
Doch dann erfährt Linda von einem Priester ein Geheimnis, das alles verändert und die Tore ins "Jenseits der Finsternis" öffnet: Sie trägt den Schlüssel zum Sieg über die Vampire und der Schattenwelt in sich.

MEINE MEINUNG:

Das Buch ist packend von der ersten Seite an. Hierbei werden gekonnt Thriller-Elemente eingearbeitet. Der romantische Teil ist im Vergleich zu Werken von J.R. Ward, Laurell K. Hamilton & Co. eher knapp bemessen, doch in den entsprechenden Szenen sehr gefühlvoll beschrieben.

Positiv fallen mir der bildhafte Schreibstil und die Originalität dieses Werkes, das sich von der Masse abhebt. Die männliche Hauptperson der Geschichte ist ein sogenannter dunkler Held, der selbst einiges zu verbergen hat. Interessant ist, dass man sowohl über ihn, seinen Mentor und der bösen Valeria im weiteren Verlauf der Geschichte häppchenweise immer wieder spannende, teilweise erschütternde Details erfährt. Doch auch die Handlung in der Gegenwart hat es in sich. Man fiebert mit der sympathischen Hauptperson Linda, deren Weltsicht auf den Kopf gestellt wird und die etlichen Gefahren trotzen muss.

Der Roman ist zwar in sich abgeschlossen, doch bleibt ein Teil des Endes offen, sodass die Erwartung auf einen Fortsetzungsroman besteht.

Der Blog des Autoren: http://markuspaerm.blogspot.de/
Seine Website: https://sites.google.com/site/mpaerm/


0 Kommentare: